Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture

Klopf Architecture Construction hat ein klassisches Eichler-Haus überarbeitet, um es zu einem wirklich offenen Innen- / Außenhaus zu machen. Klopf baute die ursprünglichen Wände aus Glas und die Verbindung zur Natur auf, die in modernen Häusern aus der Mitte des Jahrhunderts üblich ist. Er entfernte die Küche vom Eingang, entfernte den schweren Ziegelkamin und öffnete das Haus vollständig nach außen, um den Fluss zu verbessern Gefühl von zu Hause.

Das Konzept des Hauses ist jetzt klarer als im ursprünglichen Zustand: Zwei „Holzkisten“, eine vorne und eine hinten, enthalten die Garage / Küche / Gästetoilette bzw. den Schlafzimmerflügel. Sie sind durch ein konzeptuelles „Nichts“ - den großen Raum - verbunden, der auf beiden Seiten vollständig aus Glas besteht. Dieser Raum enthält die Wohn- und Essbereiche. Wenn sich die beiden großen Glaswände öffnen, dehnt sich der Raum nach außen aus und umfasst einen Sitzbereich am Brunnen, einen weiteren Sitzbereich am Kamin und einen Essbereich im Freien. Die vollständig zu öffnenden Wände ermöglichen es den Hausbesitzern, den Wohnraum des Hauses wirklich zu öffnen, in einen Pavillon im Freien zu verwandeln, den Wohnbereich im Freien auf die privaten Seitenhöfe auszudehnen und die Wohnmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich optimal zu nutzen. Das Konzept der geborgten Landschaft von der traditionellen japanischen Architektur, der Brunnen, die Betonbankwand und die natürliche Landschaftsgestaltung nehmen den Innen- / Außenraum.

Das Dach ragt an den Faltglastürwänden vorbei, um die Innen- und Außenbereiche zu verschmelzen und Schatten und zusätzlichen Regenschutz zu bieten. Zedernabstellgleis deckt die beiden Holzkisten des Hauses ab, mit Ausnahme der weißen Wände, die sich von außen nach innen und außen im großen Raum fortsetzen. Die glatte weiße Oberfläche, die sich von Außen nach Innen und Außen ausdehnt, mischt den Innen- und Außenraum weiter und bietet einen konzeptionellen Schnitt durch das Haus, der die Leere verstärkt, die die beiden Holzkisten voneinander trennt.

Die Schlafzimmer, Badezimmer und Ablagebereiche des Hauses befinden sich in der privaten, hinteren Holzkiste. Die Zimmer sind nach außen offen, sogar mit Bad. Das Master-Bad wird zu einem Tunnel nach draußen mit einer kompletten Glaswand beim Duschen. Die durchsichtige Glaswand blickt auf den privaten, landschaftlich gestalteten Hinterhof und lässt die Hausbesitzer das Gefühl haben, im Freien zu duschen.

Das Truly Open Eichler ist ein umgebautes Einfamilienhaus in Palo Alto. Dieses 1.712 Quadratmeter große, 3 Schlafzimmer, 2.5 Badezimmer befindet sich im Herzen des Silicon Valley.

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 1

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 2

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 3

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 4

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 5

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 6

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 7

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 8

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 9

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 10

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 11

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 12

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 13

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 14

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 15

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 16

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 17

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 18

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 19

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 20

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 21

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 22

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 23

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 24

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 25

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 26

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 27

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 28

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 29

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 30

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 31

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 32

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 33

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Wirklich offenes Eichlerhaus von Klopf Architecture 34

Fotografie © 2014 Mariko Reed

Loading ..

Recent Posts

Loading ..