Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter

Vom Architekten Die Umgebung ist das Stockholmer Archipel, ein natürlicher Boden, der im Süden sanft zum Meer abfällt, meist offen mit einigen Bäumen und Büschen. Im Gegensatz zu anderen Projekten, die auf abgelegenen Inseln des Archipels ohne Zugang zum Auto vom Festland aus durchgeführt wurden, war dieser Standort auch mit schweren Transporten relativ leicht zu erreichen. Zusammen mit dem Wunsch des Kunden nach einem wartungsfreien Haus haben wir uns dazu inspiriert, nach einem Weg zu suchen, um das Haus als einen integralen Bestandteil der Natur zu gestalten, bei dem Gewicht und Farbskala des Materials sich nicht auf ein leichtes Licht, sondern auf das Schiefergestein aus Granit beziehen Holzhaus Die beiden Baukörper liegen nebeneinander und bilden eine Linie, die ihre Position in der Landschaft genau an der Grenze verdeutlicht, an der sich der Wald zur Bucht hin öffnet. Von Norden her präsentiert sich der Eingang als eine Öffnung zwischen den Gebäuden, die Richtung Licht und Wasser zeigt. Es ist ein erster Außenbereich, der vor Regen durch ein geneigtes Glasdach geschützt wird.

Der äußere Charakter des Hauses leitet sich von mehreren Quergiebeldächern ab, die miteinander verbunden sind und wie Bootshöfe in einer Linie eine gefaltete lange Fassade bilden. Dies bietet eine Abfolge unterschiedlicher Raumhöhen für den Innenraum und schafft Plätze in dem ansonsten vollständig offenen Wohnzimmer, das sich über die gesamte Länge des Hauptgebäudes erstreckt. Mit einer relativ geringen Raumtiefe und einer durchgehenden Glasabtrennung zur Terrasse hin kann der Raum in Bezug auf die Schärenlandschaft als Nische bezeichnet werden. Die kleinen Räume befinden sich entlang der Nordfassade und sind durch eine Schiebetürwand zugänglich. Sie werden durch zu öffnende Oberlichter beleuchtet und bilden kleinere Deckenflächen innerhalb des Hauptdachvolumens.

Terrasse, Innenböden und Fassaden bestehen aus freiliegendem Naturbeton mit Sperrholzschalung. Der Innenraum ist weiß mit Holzarbeiten in Esche gestrichen. Eine Sauna, ein freistehender Block aus Ortbeton mit Holzinnenausstattung, bietet einen abgeschiedenen Platz in der Nähe von Strand und Pier.

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 1

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 2

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 3

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 4

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 5

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 6

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 7

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 8

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 9

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 10

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 11

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 12

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 13

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 14

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 15

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 16

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 17

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 18

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 19

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 20

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 21

Sommerhaus Lagnö von Tham & Videgård Arkitekter 22

Quelle

Loading ..

Recent Posts

Loading ..