Ist Kunstrasen eine gute Option für Tierhalter?

Wenn Sie nicht gern im Garten arbeiten und Ihren Rasen wöchentlich mähen, haben Sie wahrscheinlich in Kunstrasen investiert. Kunstrasen ist pflegeleicht, sieht das ganze Jahr über gut aus und erfordert kein Wasser, um die ganze Saison über gut auszusehen. Aber ist dies eine gute Option für Tierhalter (insbesondere Hundebesitzer)? Wir wissen, wie gerne unsere pelzigen Freunde auf traditionellem Gras herumrennen, aber wird die künstliche Vielfalt vorübergehen? Lass uns einen Blick darauf werfen.

Ist Kunstrasen eine gute Option für Tierhalter?

Lizenzfreies Foto

Ist künstliches Gras hundefreundlich?

Wenn Sie Ihren Rasen von einem seriösen Unternehmen kaufen New Lawn Artificial Grass Ltd , Die Antwort ist ja. Tatsächlich sollte Ihr pelziger Freund nicht einmal den Unterschied zwischen Kunstrasen und dem echten unterscheiden können. Die neuen Konstruktionen verwenden giftfreie Materialien, um ein Produkt herzustellen, das nicht nur leicht zu reinigen, hygienisch und langlebig ist, sondern auch echt aussieht. Eine wachsende Anzahl von Unterkünften und Zwingern entscheidet sich auch dafür, weil sie einen komfortablen und sicheren Platz ohne die Anforderungen an echtes Gras bietet.

Was mache ich mit Hundefleisch?

Wenn Sie eine Kunstrasenfirma beauftragen, um Ihren Rasen zu installieren, wird sichergestellt, dass er über ein gutes Drainagesystem verfügt. Wenn Ihr Hund pinkeln geht, sollte er natürlich abfließen, ähnlich wie bei echtem Gras. Sie müssen noch einpacken Nummer zwei , aber Kunstrasen kann leicht mit Wasser abgespritzt werden, um Rückstände zu entfernen. Auf diese Weise ist es eigentlich hygienischer als echtes Gras und eine besonders gute Wahl für Familien, die sowohl Hunde als auch Kleinkinder haben. Darüber hinaus ist hochwertiges Kunstrasen fleckenresistent, so dass Sie nicht die gleichen Gelbfärbungsprobleme haben sollten, die durch Hundepissen zu echtem Gras führen können.

Wird mein Hund es mögen?

Wie bereits erwähnt, ist Kunstrasen von guter Qualität dem Original sehr ähnlich und die meisten Hunde werden den Unterschied gar nicht bemerken. Moderne Optionen sind weich und dick und fühlen sich wie nackte Füße (oder Pfoten!) Wie Naturrasen an. Da Kunstrasen nicht vom Wetter beeinflusst wird, kann Ihr Hund zu jeder Jahreszeit darauf spielen, ohne schlammig zu werden. Sie müssen auch nicht bekämpfen Sie im Sommer Unkraut oder unterbrechen Sie die Spielzeit Ihres Hundes, um den Rasen zu mähen. Vertrauen Sie uns, es gibt keinen Grund, warum sie es nicht lieben werden.

Wie oft muss ich es pflegen?

Das Beste an Kunstrasen ist die einfache Pflege. Damit es weiterhin wie neu aussieht, müssen Sie nur Hundeschmutz aufheben, alle Ablagerungen wegspülen und alle Blätter wegbürsten, die sich ablagern. Regelmäßiges Bürsten mit einer weichen Bürste sorgt dafür, dass die Fasern wie neu aussehen. Dies ist alles einfach und weniger körperlich anstrengend als ein Rasenmäher einmal pro Woche darüber zu schieben.

Ist Kunstrasen eine gute Option für Tierhalter? Die Antwort ist ein klares Ja!

Loading ..

Recent Posts

Loading ..